Am Sonntag kam es in einem Wohnhaus im Grosszaun in Netstal GL zu einem Brandfall. Bei einer Verpuffung zog sich ein 39-Jähriger Verbrennungen zu.
Gasgrill verursacht Brandfall in einem Wohnhaus. - Kantonspolizei GL

Der Brand ereignete sich am Sonntag, 19. Juni 2022 um 19 Uhr, beim Grillieren auf dem Balkon im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses. Als der Gasgrill aus noch ungeklärten Gründen Feuer fing, versuchte der Wohnungsmieter das Hauptventil zuzudrehen.

Bei einer Verpuffung zog sich der 39-Jährige Verbrennungen zu. Ein Kollege brachte den Verletzten ins Kantonsspital Glarus, von wo aus er mit der Rega in eine Spezialklinik verlegt wurde.

Die Feuerwehr Glarus konnte den Brand rasch löschen. Die Sachschadenhöhe konnte noch nicht beziffert werden. Von Feuerwehr und Polizei standen rund ein Dutzend Personen im Einsatz. Die Brandursache wird untersucht.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Glarus Feuer Rega