Fünf Mitglieder des Gemeinderates Glarus stellen sich an den Gesamterneuerungswahlen im Februar 2022 zur Wiederwahl.
Gemeinde Glarus - Community
Gemeinde Glarus - Community - Community

Die Gesamterneuerungswahlen der Glarner Gemeindeexekutiven finden am 13. Februar 2022 statt. Fünf von sieben Mitgliedern des Gemeinderates Glarus stellen sich zur Wiederwahl.

Gemeindepräsident Christian Marti und Gemeinderat Roland Schubiger verzichten auf eine Wiederwahl und werden damit ihre Tätigkeit in der Vorsteherschaft der Gemeinde Glarus per Ende Juni 2022 beenden.

Die Gemeinderatsmitglieder Markus Schnyder, Andrea Trummer, Hansjörg Schneider, René Schönfelder und Hans Peter Spälti stellen sich am 13. Februar 2022 zur Wiederwahl.

Durch ihre erneute Kandidatur für einen Sitz im Gemeinderat wollen die fünf Mitglieder des heutigen Gemeinderates zur Kontinuität in der Gemeindeentwicklung beitragen. Einzelne Mitglieder des heutigen Gemeinderates prüfen auch eine Kandidatur für das Gemeindepräsidium. Dieser Prozess nimmt noch etwas Zeit in Anspruch.

Roland Schubiger als Ressortvorsteher für Finanzen und Controlling

Wie bereits mit Medienmitteilung vom 10. Mai 2021 informiert, bewirbt sich Gemeindepräsident Christian Marti nicht um eine vierte Amtszeit. Auch Roland Schubiger tritt nach insgesamt fast 20 Jahren in der Exekutivverantwortung für eine Gemeinde nicht zur Wiederwahl im Februar 2022 an.

Roland Schubiger gehörte dem Gemeinderat der damaligen Gemeinde Glarus bereits in den Jahren 1992 bis 1999 an. Und mit seiner Wahl in den Gemeinderat der fusionierten Gemeinde Glarus am 13. September 2009 gehört Roland Schubiger seit der Fusion wieder dem Gemeinderat Glarus an.

Als ausgeprägter Generalist kommen Roland Schubiger unter anderem in den Bereichen Förderung des Wirtschaftsstandortes, Attraktivität des Lebensraumes sowie Vernetzung innerhalb und ausserhalb des Kantons grosse Verdienste zu.

Als Ressortvorsteher Finanzen und Controlling hat Roland Schubiger auch stark zur Stabilisierung der Gemeindefinanzen nach der Fusion und zum Erhalt einer stabilen Finanzlage beigetragen. Roland Schubiger ordnet nun mit Blick auf den dritten Lebensabschnitt seine privaten und politischen Prioritäten neu.

Kontinuierliche Erneuerung im Rat

Mit dem Austritt der beiden letzten Mitglieder des Gründungs-Gemeinderates setzt der Gemeinderat die kontinuierliche Erneuerung im Rat fort. Nach den bisherigen und anstehenden Wechseln im Gemeinderat schaffen die individuellen Entscheide der heutigen Mitglieder des Gemeinderates auch für die nächste Legislatur eine gute Ausgangslage für einen ausgewogenen Mix aus Kontinuität und Erneuerung.

Der Gemeinderat dankt seinen beiden Kollegen bereits an dieser Stelle für ihr grosses Engagement für die öffentliche Sache. Die Würdigung des Wirkens von Gemeindepräsident Christian Marti und Gemeinderat Roland Schubiger wird zu gegebenem Zeitpunkt erfolgen.

Denn vorerst werden Christian Marti und Roland Schubiger zusammen mit den wiederkandidierenden Mitgliedern des Gemeinderates ihre Aufgaben für die Gemeinde Glarus bis Mitte 2022 mit viel Engagement weiterführen.

Mehr zum Thema:

Finanzen Fusion