Es hat sich längst herumgesprochen, dass das Swiss Chamber Music Festival (SCMF) in Adelboden nicht berieselt, sondern beglückt und verbindet.
Festival
Ein grosser Coup für ein kleines Festival. - swisschambermusicfestival.ch

Im verschobenen Jubiläumsjahr 2021 gelingt dem SCMF aber ein besonderer Coup: Das weltbekannte Ensemble German Brass gestaltet nicht nur das Eröffnungskonzert vom Freitag, 10. September 2021, sondern unterrichtet am Samstag des ersten Festivalwochenendes auch vier ausgewählte Brass-Ensembles aus der Schweiz. Auch Laienmusizierende sind eingeladen, sich zu bewerben.

Wie so oft wachsen besonders mächtige Bäume aus besonders kleinen Samen. 2019 hatten sich der Leader von German Brass, der Trompeter Matthias Höfs, und die Intendantin des Swiss Chamber Music Festivals, Christine Lüthi, bei einem Konzert in einer kleinen Kapelle ob Grenchen kennen gelernt. Und der Setzling begann zu wachsen: Christine Lüthi lud German Brass in der Folge ein, beim geplanten 10-Jahresjubiläum des Festivals das Eröffnungskonzert zu gestalten.

Das wäre 2020 gewesen – im Jahr, als kaum mehr gereist werden konnte. Das Swiss Chamber Music Festival konnte zwar durchgeführt werden, lag aber ganz auf den Schultern der jungen Preisträgerensembles der ORPHEUS Swiss Chamber Music Competition. Der Auftritt von German Brass musste verschoben werden.

Vom Setzling zum Baum

Die verstreichende Zeit hat aus dem Setzling einen veritablen Baum wachsen lassen. Das Eröffnungskonzert (10. September 2021) geht auch heuer an German Brass – aber die renommierten Musiker kommen, um etwas länger zu bleiben: Am Samstag, 11. September 2021, finden in zwei Blöcken Workshops mit Mitgliedern von German Brass statt.

Sowohl Brass-Ensembles von Schweizerischen Musikhochschulen als auch Laienensemble aus der ganzen Schweiz, gerne aber nicht zwingend mit einem Bezug zum Berner Oberland, können sich anmelden. Eine dreiköpfige Jury wird Blechbläserensembles einer Schweizerischen Musikhochschule sowie Laienensembles auswählen.

Am Sonntag, 12. September 2021, werden die vier Teams die Gelegenheit haben, im Rahmen des Festivals ein Werkstattkonzert am Hauptspielort, in der Dorfkirche Adelboden, zu gestalten.

Auch Hörende sind willkommen

Das Überwinden von scheinbaren Gräben zwischen Bühne und Auditorium, das Verbinden von Musizierenden und Publikum liegt den Verantwortlichen des Swiss Chamber Music Festival seit jeher am Herzen. Das Festivalpublikum ist herzlich eingeladen, die Workshops zu besuchen und die Lernprozesse mitzuverfolgen.

Interessierte Brass-Ensembles vom Quartett bis zum Tentett finden unter www.swisschambermusicfestival.ch alles Wissenswerte über die Anmeldemodalitäten für den Workshop.

Mehr zum Thema:

Musiker Konzert