Wie die Gemeinde Herdern mitteilt, können Wahlvorschläge für die Gesamterneuerungswahlen der Gemeindebehörden bis zum 1. August 2022 eingereicht werden.
wahlunterlagen
Eine Person an der Urne. (Symbolbild) - Keystone
Ad

Am Abstimmungswochenende vom 24. und 25. September 2022 ist die Bevölkerung von Herdern aufgerufen, die Gemeindebehörden, bestehend aus Gemeindepräsidium, Gemeinderat, Geschäftsprüfungskommission und Wahlbüro für die nächste Legislatur von 2023 bis 2027 neu zu bestellen.

Das Gemeindepräsidium sowie alle Gemeinderatsmitglieder und die Mitglieder der Geschäftsprüfungskommission treten zur Gesamterneuerungswahl an. Per Ende Juni 2022 scheidet Susanna Zellweger in Folge Wohnortwechsel als Urnenoffiziantin und Mitglied des Wahlbüros aus dem Amt. Somit ist diese Vakanz im Wahlbüro zu besetzen.

Wahlvorschläge müssen bis spätestens am 1. August 2022 bei der Gemeindeverwaltung eingereicht werden. Die vorgeschlagenen Personen sind mit Namen, Vornamen, Geburtsdatum, Heimatort, Beruf, Parteizugehörigkeit und Wohnadresse zu bezeichnen.

Der Vorschlag ist von mindestens zehn im Wahlkreis wohnhaften Stimmberechtigten zu unterzeichnen und mit der Unterschrift des Vorgeschlagenen zu bestätigen. Die entsprechende Unterschriftenliste kann bei der Gemeindeverwaltung in Lanzenneunforn bezogen oder über die Webseite der Gemeinde Herdern heruntergeladen werden.

Mehr zum Thema:

1. August Herdern