Um 9:35 Uhr am Donnerstagmorgen haben in Flawil im Kanton Sankt Gallen zwei unbekannte Männer einen Raubüberfall auf eine Goldschmiede verübt.
sankt gallen
Ein Polizei-Auto in Sankt Gallen (Archivbild). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Zwei Männer haben in Flawil SG einen Ladenbesitzer mit einer Schusswaffe bedroht.
  • Sie konnten Schmuck im Wert von mehreren zehntausenden Franken ergattern.
  • Die Diebe sind weiterhin auf der Flucht.

Zwei Männer haben am Donnerstag eine Goldschmiede an der Kronenstrasse überfallen. Einer der Täter betrat das Verkaufsgeschäft und erkundigte sich auf Englisch mit Akzent nach Ringen und Ketten für seine Frau. Kurz darauf bedrohte er den Ladenbesitzer mit einer Schusswaffe. Zu diesem Zeitpunkt betrat ein zweiter Täter ebenfalls den Laden.

Die beiden Männer stahlen Schmuck im Wert von mehreren zehntausenden Franken aus diversen Behältnissen. Die beiden unbekannten Täter flüchteten anschliessend zu Fuss in Richtung Bahnhof. Laut einer Auskunftsperson sollen sie in ein weisses Auto eingestiegen und in Richtung Obergasse weggefahren sein.

Bedrohte Ladenbesitzerin blieb unverletzt

Eine Frau konnte den Überfall beobachten und alarmierte die Polizei. Trotz sofort eingeleiteter Fahndung mit mehreren Patrouillen der Kantonspolizei Sankt Gallen gelang den Tätern die Flucht. Der bedrohte Ladenbesitzer blieb unverletzt.

Einer der Täter wird als ca. 165 cm gross beschrieben, trug ein schwarzes Baseball-Cap und war mit einer grau-blauen Jacke gekleidet. Der zweite Täter ist rund 200 cm gross, schlank, trug schwarze Kleidung und eine graue Baskenmütze. Beide sprachen Englisch mit Akzent und hatten eine Tasche in der Hand.

Kantonspolizei Sankt Gallen sucht Zeugen

Die Kantonspolizei Sankt Gallen sucht Zeugen. Personen, die den Hergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, 058 229 49 49, zu melden. Ebenfalls gesucht werden Aussagen zu den Tätern, dem mutmasslichen Fluchtauto sowie der Fluchtrichtung.

Mehr zum Thema:

Franken Flawil