Wie die Gemeinde Rafz berichtet, zeigt sich, dass die Videoüberwachung bereits positiv gegen den bisherigen Vandalismus wirkt.
Gemeindehaus Rafz - Rafz
Gemeindehaus Rafz - Rafz - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Der Gemeinderat von Ratz genehmigte Mitte 2020 das neue «Reglement zur Videoüberwachung auf öffentlichem Grund». Diese rechtliche Grundlage wurden geschaffen, um auf öffentlichen Anlagen präventiv gegen Beschädigungen und Littering vorgehen zu können.

Erstmals wurden nun zwei Überwachungsanlagen installiert, und zwar bei der Saalsporthalle und beim Werkgebäude Tannewäg. Es zeigt sich, dass diese Massnahmen bereits positiv gegen den bisherigen Vandalismus wirken.

Das Reglement und die Übersicht über die Videoüberwachungsanlagen ist auf der Website der Gemeindeverwaltung zu finden.