Die Informationsveranstaltung Bahnanlage in Dierikon findet am 9. September 2021 um 20 Uhr statt.
Aussicht über Dietlikon – Dietlikon - Nau.ch/MiriamDanielsson

Wie die Gemeinde Dierikon berichtet, ist der Ausbau des Bahnhofes Luzern zum Durchgangsbahnhof eines der wichtigsten Infrastrukturprojekte der Zentralschweiz.

Er bringt dem Kanton Luzern und dem Rontal mit zusätzlichen Zugsverbindungen eine bessere Anbindung an das regionale und nationale Bahnnetz. Es werden mehr Züge unterwegs sein und diese müssen über Nacht und in den Nebenverkehrszeiten abgestellt werden.

Durchgangsbahnhof mehrheitlich unterirdisch

Da der Betrieb mit dem Durchgangsbahnhof mehrheitlich unterirdisch erfolgen wird, sind die bestehenden oberirdischen Abstellanlagen beim Bahnhof Luzern nicht mehr direkt mit dem Durchgangsbahnhof verbunden und müssen darum teilweise verschoben werden.

Zentrale Kriterien für den Standort einer neuen Abstellanlage sind die Nähe zum Bahnhof Luzern und die Erreichbarkeit aus dem Rontal, ausreichende Fläche sowie Umweltaspekte.

Gemeinde Dierikon am besten geeignet

Nachdem verschiedene Möglichkeiten geprüft wurden, hat sich gemäss diesen Kriterien ein Standort in der Gemeinde Dierikon als am besten geeignet für die neue Anlage erwiesen.

Die Bevölkerung wird am Donnerstag, 9. September 2021 um 20 Uhr darüber informiert. Türöffnung ist um 19.45 Uhr im Kino Pathé in der Mall of Switzerland, Ebisquarestrasse 1, 6030 Ebikon.

Aufgrund der Vorgaben des Bundesamtes für Gesundheit wird die Bevölkerung um eine Anmeldung gebeten. Die Veranstaltung findet gemäss den Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit statt. Im Kinosaal gilt Maskenpflicht.

Mehr zum Thema:

Mall of Switzerland Kino