Wie die Gemeinde Root mitteilt, entsprechen die untersuchten Wasserproben vom 28. Oktober 2021 den Trinkwasseranforderungen.
Dorfeingang Root.
Dorfeingang Root. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Im Rahmen der periodischen Wasserproben, durchgeführt am 28. Oktober 2021, haben die bakteriologischen und chemischen Untersuche folgende Werte ergeben:

Die Netzwasserproben entsprechen den Anforderungen der Hygieneverordnung, weniger als 300 Keime pro Milliliter im Netz (gemessen 0.0, in Dorfzone / 1 in Hochzone / 8 in Rooterberg obere Zone), keine Escherichia coli und Enterokokken in 100 Milliliter.

Quellwasser wird UV-bestrahlt

Der Nitrat-, Chlorid- und Sulfatgehalt des mittelharten Wassers liegt unterhalb des in der Verordnung über Fremd- und Inhaltsstoffe in Lebensmittel festgelegten Erfahrungswert (EW). Bei Nitrat ist ein Höchstwert (HW) von 40 Milligramm pro Liter festgelegt.

Die Wasserzusammensetzung besteht aus, zur Zeit, ca. fünf Prozent Quellwasser von der Wies und dem Rest aus Grundwasser vom Staudenschachen.

Das Quellwasser wird UV-bestrahlt, das Grundwasser bleibt unbehandelt.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel