Das Sonderabfallmobil steht am Dienstag, 11. Mai 2021, von 08:30 bis 12:00 Uhr auf dem Platz beim Gemeindehaus Wallisellen.
Sonderabfall.
Sonderabfall. - Pixabay

Zur Vermeidung von Unfällen – insbesondere zum Schutz der Kinder – dürfen die Sonderabfälle keinesfalls vor oder nach den Sammelzeiten deponiert werden. Die Abfälle müssen persönlich beim Sonderabfallmobil abgegeben werden.

Folgende Abfälle können als Sonderabfälle abgegeben werden (Abgabemenge max. 20 kg):

Farben, Lacke, Lösungsmittel, Verdünner, Fotochemikalien, Chemikalien, Säuren, Laugen, Medikamente, Desinfektionsmittel, Quecksilberabfälle, Schädlingsbekämpfungsmittel, Pflanzenschutzmittel, Stoffe unbekannter Zusammensetzung

Nicht angenommen werden Altöl, Speiseöl, Batterien und Leuchtstoffröhren. Aus Sicherheitsgründen ist auch die Abgabe von Sprengstoff und Feuerwerkskörpern untersagt.

Im Weiteren bestehen folgende kostenlose Abgabemöglichkeiten für Sonderabfälle:

- Kleinmengen bis 5 kg im Fachhandel

- Grössere Mengen bis 20 kg bei der Sonderabfallsammelstelle Hagenholz

Mehr zum Thema:

Sprengstoff Wallisellen