Wie der TV Dietlikon angibt, konnten sich am Final am 18. September 2022 Turner des Vereins einen Startplatz für die Schweizer Meisterschaften sichern.
Turner auf dem Podest.
Podestplätze beim Kantonalfinal im Geräteturnen. - TV Dietlikon
Ad

An den Kantonalfinal werden nur die besten Turner aus dem Kanton Zürich eingeladen und gleichzeitig ist dies der letzte Qualifikationswettkampf für die Schweizermeisterschaften. Vom Turnverein Dietlikon durften drei Turnerinnen und drei Turner starten.

Am Morgen ging es in der Kategorie 5 mit Francesca Scriva und Aomi Schüepp los. Beide zeigten gelungene Übungen am Boden und am Sprung, was am Ende zu den Rängen 20 und 26 führte.

Anschliessend starteten Irina Matter und Micha Carrel in der Kategorie 6. Irina gelangen die Handgeräte Ring und Reck gut, leider hatte sie aber ein Missgeschick am Boden und ungewohnt tiefe Sprünge, das reichte am Ende zum 24. Rang.

Bestnote für Micha Carrel

Micha turnt bereits die ganze Saison auf hohem Niveau und überzeugte an allen fünf Geräten. Am Sprung gab es sogar die Maximalnote 10,00, am Ende siegte er mit mehr als einem Punkt Vorsprung und qualifizierte sich souverän für die Schweizer Meisterschaften Ende Oktober in Morges.

Zum Abschluss turnten Andreas Zaugg in der Kategorie Herren (Ü28) und Raffael Pfaller in der höchsten Kategorie 7. Andreas überzeugte am Barren und Sprung mit sehr hohen Noten, Boden, Ring und Reck waren dafür etwas durchzogen.

Das gab am Ende trotzdem den guten dritten Rang und die SM-Qualifikation. Raffael wusste, dass er sich für die SM-Qualifikation keine Patzer leisten konnte.

Mit konstanten Noten zwischen 9,00 und 9,30 allen fünf Geräten gelang ihm dann ein ausgeglichener aber auch nicht überragender Wettkampf. Der vierte Rang reichte dann knapp, um sich als letzter Turner im K7 noch für die SM zu qualifizieren.

Mehr zum Thema:

Dietlikon