Am Sonntagnachmittag kollidierten auf der Hauptstrasse H19 oberhalb von Tamins GR ein Anhänger und ein Auto. Eine Frau wurde leicht verletzt.
Tamins: Verlorener Anhänger führt zu Kollision
Tamins: Verlorener Anhänger führt zu Kollision - Kantonspolizei Graubünden
Ad

Am Sonntag, kurz nach 16 Uhr fuhr ein 21-Jähriger mit seinem Personenwagen und Anhänger auf der Oberalpstrasse in Richtung Flims. Oberhalb Tamins, bei der Örtlichkeit Fatschis, löste sich der Anhänger vom Zugfahrzeug und kam folglich auf die Gegenfahrbahn.

Dort kollidierte dieser mit dem talwärts fahrenden Auto eines 38-Jährigen. Nach der Kollision überquerte der Anhänger die Fahrbahn und kam bergseitig neben der Strasse total beschädigt zum Stillstand.

Die Beifahrerin des Autolenkers wurde bei der Kollision leicht verletzt

Die Beifahrerin des 38-Jährigen verletzte sich leicht und wurde mit einem Ambulanzteam der Rettung Chur zur Kontrolle ins Kantonsspital Graubünden transportiert. Der Anhänger und das Auto mussten aufgeladen und abtransportiert werden. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genaue Unfallursache ab.

Mehr zum Thema:

Tamins