Wie die Gemeinde Dielsdorf mitteilt, werden 2021 wieder zahlreiche Wasserzähler ausgetauscht, um eine korrekte Erfassung des Wasserverbrauchs zu gewährleisten.
Busstation im Dorfzentrum in Dielsdorf.
Busstation im Dorfzentrum in Dielsdorf. - Nau.ch / Miriam Danielsson

Die Gemeinde Dielsdorf ermittelt Ihren Wasserverbrauch mit einem Wasserzähler. Um eine korrekte Erfassung des Wasserverbrauchs zu garantieren, muss der Wasserzähler nach aktueller Gesetzgebung alle fünfzehn Jahre gegen einen Neuen ausgetauscht werden. Daher müssen auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Wasserzähler ausgetauscht werden.

Das Gemeindewerk Dielsdorf wird ab sofort im Gemeindegebiet unterwegs sein, um die betroffenen Wasserzähler auszutauschen. Die Gemeinde bittet, dem Gemeindewerk Dielsdorf Zugang zum Wasserzähler zu gewähren, damit die notwendigen Arbeiten ausgeführt werden können. Die beauftragten Mitarbeiter des Gemeindewerkes sind mit einem Dienstausweis ausgestattet und weisen sich auf Wunsch aus.

Die Zähleranlage sollte jederzeit frei zugänglich sein

Der Austausch ist kostenlos und beansprucht eine Montagezeit von ca. 30 Minuten, vorausgesetzt die Absperrventile vor und hinter der Wasseruhr sind funktionstüchtig. Es wird gebeten, dafür zu sorgen, dass der Zähler zugänglich ist.

Bei dieser Gelegenheit möchte die Gemeinde daran erinnern, dass eine Umbauung oder eine Holzverkleidung der Zähleranlage nicht zulässig ist. Aus Sicherheitsgründen muss die Wasserzähleranlage (Wasseruhr, Hauptabsperrmatur, Rückflussverhinderer, Hauswasserfilter und Druckminderer) stets frei zugänglich sein. Sie sollte auch nicht mit Möbeln und Lagergut zugestellt werden.