Wie die Gemeinde Bachs informiert, wird die Verkehrsführung während der dritten und letzten Bauphase ab 7. Oktober 2021 angepasst.
Sperrung. - Keystone

Damit die Bürger auch in Zukunft eine sichere und leistungsfähige Infrastruktur nutzen können, erneuert das kantonale Tiefbauamt seit Anfang April auf der Bachsertalstrasse im Abschnitt zwischen Weierbach und der Kreuzung Dorfstrasse und Rotzengrundstrasse den Fahrbahn- und Trottoirbelag, die Randsteine sowie Teile der Entwässerungsleitungen und der Beleuchtung.

Zudem erneuert die Gemeinde Bachs ihre Wasserleitung, und die EKZ bauen ihre Netzanlagen aus. Für diese Arbeiten ist die Bachsertalstrasse im jeweiligen Baubereich für den Verkehr gesperrt.

Die dritte und letzte Bauphase

Die dritte und letzte Bauphase beginnt am 7. Oktober 2021 und dauert bis 30. November 2021. Die Verkehrsführung wird entsprechend angepasst. Die Umleitung für den motorisierten Individualverkehr erfolgt neu über Weiach und Stadel.

Der Schwerverkehr wird grossräumig über Glattfelden und Hochfelden umgeleitet. Die Bachsertalstrasse und die Dorfstrasse sind bis zum Baubereich in beide Richtungen befahrbar. Der bestehende Veloweg entlang der Bachsertalstrasse ist von den Bauarbeiten nicht tangiert und bleibt offen. Für die Fussgänger ist mit kleineren Behinderungen zu rechnen, allfällige Umleitungen sind vor Ort signalisiert.

Die Buslinie 535 bleibt weiterhin angepasst. Infolge der Bauarbeiten am Knoten Bachsertalstrasse und Dorfstrasse sind die Bushaltestellen «Neu-Bachs» und «Milchhütte» aufgehoben, und die provisorische Wendeschlaufe bei der Schmitten- und Mulflerstrasse bleibt eingerichtet.