Wie die Gemeinde Schiers informiert, erhalten alle Hundehalter im Februar 2022 die Rechnungen für die Hundesteuer 2021.
Havaneser
Ein Hund der Rasse Havaneser (Symbolbild). - Keystone

Im Laufe des Monats Februar erhalten die Hundehalter von der Gemeindeverwaltung die Rechnung für die Hundesteuer 2021 zugestellt. Sofern ein oder mehrere Tiere neu gehalten oder aber kein Hund mehr im Besitz ist, wird gebeten, diese Informationen mitzuteilen.

Für jeden über drei Monate alten Hund sind folgende Steuern zu entrichten (GStG, Art. 33-35).

1. Hund 100 Franken

2. Hund 100 Franken

3. Hund und weitere 300 Franken

Die Hundehalter werden aufgefordert, Adressänderungen (inklusive Zu-und Wegzug), Hundehalterwechsel sowie allfälligen Abgänge umgehend auf der Gemeindeverwaltung und der AMICUS-Hundedatenbank zu melden. Die Registrierung der Hundedaten erfolgt wie bis anhin über die Tierarztpraxis.

Mehr zum Thema:

Franken Steuern Hund