Wie die Gemeinde Grüsch mitteilt, startet das Projekt «Mittagstisch» auch in 2022 und wird dazu erweitert.
Dorfzentrum Grüsch.
Dorfzentrum Grüsch. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel

Die Gemeinde Grüsch führt mit Unterstützung des Schulverbandes Grüsch/Seewis bei Bedarf das Projekt «Mittagstisch» weiter und erweitert das Projekt auf betreute Randstunden. Aus diesem Grund führt die Gemeinde Grüsch eine unverbindliche Bedarfsabklärung durch. Die verbindliche Anmeldung erfolgt erst mit Erscheinen der Stundenpläne fürs neue Schuljahr. Sowohl der Schulverband als auch die Gemeinde werden zu diesem Zeitpunkt das Angebot erneut ausschreiben.

Interessierte Eltern werden bis zum 14. April 2022 um schriftliche Meldung der betroffenen Tage an welchen Bedarf für die Nutzung des Mittagstischs oder von betreuten Randstunden notwendig wäre gebeten. Unter Formular Bedarfsabklärung Tagesstrukturen kann online ein Formular ausgefüllt werden.

Es werden folgende Angaben benötigt: Name der Eltern, Mittagstisch und/oder Randstundenbetreuung, Betroffene Wochentage und Anzahl Kinder (inklusive Jahrgang).

Bei genügenden Anmeldungen (ab 5 Kinder) findet der Mittagstisch jeweils von Montag bis Freitag von 11.45 bis 13 Uhr statt. Die Randstundenbetreuung beschränkt sich auf den Nachmittag von 13 bis 17 Uhr. Am Mittwoch findet am Nachmittag keine Betreuung statt. Das Angebot richtet sich nur an Schulpflichtige Kinder ab dem Kindergartenalter bis zur Oberstufe.

Mehr zum Thema:

Grüsch