Ein Verkehrsunfall am Dienstag auf der A4 in Cham ZG konnte dank einer Zeugenaussage geklärt werden. Einer der Beteiligten hat eine Falschaussage getätigt.
laptop verprügelt
Eine Uniform der Zuger Polizei. - Keystone

Am Dienstag ist es auf der Autobahn A4, zwischen Rotkreuz und Cham, zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos gekommen. Dank einer Zeugenaussage konnte der Unfallhergang geklärt werden. Der Zeugenaufruf vom 4. Mai 2022 wird somit revoziert.

Einer der Beteiligten hatte eine Falschaussage getätigt

Entgegen der ursprünglichen Aussagen eines 36-jährigen Mannes hat nicht ein unbekannter Lenker den Unfall verursacht, sondern er selber. In der Einvernahme hat der Mann seine Falschaussage zugegeben. Wegen Irreführung der Rechtspflege wird er nun angezeigt.

Mehr zum Thema:

Autobahn Cham Verkehrsunfall