Wie die Gemeinde Rüdtlingen-Alchenflüh angibt, werden ein Teil der A1 und die Umfahrung Kirchberg wegen Bauarbeiten bis circa Ende Juni 2022 lokal gesperrt.
Bassersdorf
Strassenschilder signalisieren eine Baustelle. (Symbolbild) - Keystone

Auf der A1 zwischen Kirchberg und Kriegstetten laufen im Rahmen der Gesamterneuerung verschiedene Arbeiten, die aufgrund von Lieferschwierigkeiten letztes Jahr nicht wie geplant durchgeführt werden konnten. In den sechs Wochen vom 14. Mai 2022 bis circa Ende Juni 2022 kommt es zu verschiedenen Beeinträchtigungen.

Der Pannenstreifen in den nächsten Wochen wird mehrmals lokal abgesperrt, am 25. Mai 2022 werden für Arbeiten auf dem Mittelstreifen zudem die Fahrspuren leicht versetzt. Während der Arbeitszeiten tagsüber wird die Höchstgeschwindigkeit aus Sicherheitsgründen auf 80 Stundenkilometer herabgesetzt. Ausserhalb der Arbeitszeiten kann sie auf 100 Stundenkilometer erhöht werden.

Sperrungen der Umfahrung Kirchberg

Für verschiedene Arbeiten wie den Einzug von Kabeln, die Montage von Signalisationen sowie für eine Beleuchtungsmessung muss der Tunnel der Umfahrung Kirchberg für mehrere Nächte gesperrt werden: An zwei Nächten vom 23. auf 24. und 24. auf 25. Mai 2022 jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr ist die Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen gesperrt und an drei Nächten vom 30. auf 31. Mai, 31. Mai auf 1. Juni und 1. auf 2. Juni 2022 jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr ist Umfahrung Kirchberg in beiden Richtungen gesperrt.

Der Verkehr wird über Kirchberg umgeleitet. Die letzten drei Nächte werden für die Beleuchtungsmessung benötigt. Diese bedingt guter Wetterverhältnisse für eine aussagekräftige Messung.

Bei guten Wetterverhältnissen wird nur die erste Nacht vom 30. auf 31. Mai benötigt, die anderen zwei Nächte dienen als Reserve. Der Verkehr auf der A1 ist von dieser Sperrung nicht betroffen.

Mehr zum Thema:

A1