In der Gemeinde Utzenstorf konnte dank höherer Steuererträge ein Ertragsüberschuss von rund 222'580 Franken erwirtschaftet werden.
Finanzen
Finanzen (Symbolbild). - Keystone

Wie die Gemeinde Utzenstorf informiert, schliesst der Gesamthaushalt mit einem Ertragsüberschuss von 222'584,77 Franken ab. Budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 760'780 Franken. Die Besserstellung gegenüber dem Budget 2021 beträgt somit 983'364,77 Franken.

Der allgemeine Haushalt schliesst nach Vornahme einer Einlage in die Spezialfinanzierung Werterhalt für Investitionen des Verwaltungsvermögens von 815’400 Franken und mit zusätzlichen Abschreibungen in die finanzpolitische Reserve (815'482,08 Franken) ausgeglichen ab.

Dies entspricht insgesamt einer Besserstellung gegenüber dem Budget 2021 von 2'258'662,08 Franken (im Budget wurde noch mit einem Aufwandüberschuss von 627'780 gerechnet).

Plus durch Steuererträge und Minderausgaben

Die Besserstellung resultiert hauptsächlich aufgrund höherer Steuererträgen sowie aus Sonderveranlagungen und Grundstückgewinnen. Die Gemeindeanteile an die Lastenverteilung des Kantons fielen zudem tiefer aus als angenommen.

Ebenfalls weniger Beiträge mussten an die beiden Gemeindeverbände «Öffentliche Sicherheit Untere Emme» und «Schule untere Emme» entrichtet werden. Fast in allen Bereichen sind diverse Budgetkredite teilweise nicht vollständig ausgegeben worden und umgekehrt fielen einige Erträge höher aus als angenommen.

Die Spezialfinanzierung (SF) «Wasserversorgung» schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 144'654,30 Franken ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von 98'100 Franken. Die SF «Abwasserentsorgung» schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 37'891,85 Franken ab. Budgetiert war noch ein Aufwandüberschuss von 214'900 Franken.

Die SF «Abfallentsorgung» schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 45'635,32 Franken ab. Budgetiert war ein Ertragsüberschuss von 21'900 Franken. Die zweiseitige SF «Feuerwehr» schliesst mit einem Aufwandüberschuss von CHF 5'596,70 Franken ab.

Über die Genehmigung entscheiden die Bürgern am 22. Juni 2022

Die Genehmigung der Jahresrechnung 2021 findet im Rahmen der nächsten Gemeindeversammlung vom 22. Juni 2022 statt.

Mehr zum Thema:

Feuerwehr Franken