Felix Wolffers, langjähriger Leiter des Sozialamts der Stadt Bern, wird in Burgdorf Interims-Leiter der Sozialdirektion. Das hat die Burgdorfer Präsidialdirektion am Dienstag bekanntgegeben. Wolffers soll zusammen mit einem Team die Burgdorfer Sozialdirektion nach Turbulenzen stabilisieren.
Die Anlage des Schloss Burgdorf mit dem mächtigen Bergfried, dem Berner Wappen, Türmen und Mauern und den Burghügel.
Die Anlage des Schloss Burgdorf mit dem mächtigen Bergfried, dem Berner Wappen, Türmen und Mauern und den Burghügel. - Nau.ch / Ueli Hiltpold

Mit dabei im Übergangsteam sind laut der Mitteilung Heinz Lüthi, ehemaliger Leiter der Sozialdienste der Gemeinde Lyss, und Doris Gygax, langjährige stellvertretende Leiterin des Sozialamts der Stadt Bern.

Dieses Team soll die Situation beruhigen und schrittweise verbessern. Sobald neue Leute eingestellt sind, sollen diese «in eine möglichst gut aufgestellte Organisation eintreten können», heisst es in der Mitteilung.

Vor ein paar Tagen hatte die Stadt Burgdorf bekanntgegeben, nach einer Reihe von Abgängen befinde sich die Sozialdirektion in einer schwierigen Phase. Ein Teil der Kindesschutzmassnahmen werde vorübergehend an eine private Firma ausgelagert. Der Leiter der Sozialdirektion, Peter Leuenberger, werde Ende Oktober gehen.

Die vakanten Kaderstellen werden nun überprüft und bald zur Wiederbesetzung ausgeschrieben. Wolffers war auch lange Zeit Co-Präsident der Schweizerischen Konferenz für Sozialhilfe (SKOS).