Am Mittwoch, 1. September, ist es auf der Staatsstrasse zu einem Zusammenstoss zwischen einem E-Bike und einem Motorrad gekommen.
Kantonspolizei St. Gallen
Eine 82-jährige Velofahrerin wurde schwer verletzt. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine 82-jährige Frau war mit ihrem E-Bike aus Richtung Autobahnzubringer herkommend in Richtung Staatsstrasse unterwegs. An der Einmündung beabsichtigte Sie, nach rechts in Richtung Sennwald einzubiegen.

Gleichzeitig fuhr ein 55-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Staatsstrasse in Richtung Sennwald. An der Einmündung missachtete die 82-Jährige das Vortrittsrecht vom Motorrad des 55-Jährigen.

In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Motorrad und dem E-Bike. Dabei wurde die E-Bikefahrerin schwer und der Motorradfahrer leicht verletzt.

Die 82-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der AP3-Luftrettung ins Spital geflogen. Der 55-Jährige wurde durch die Rettung ins Spital gebracht.

Die Staatsstrasse musste für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt werden. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen und Fachspezialisten der Kantonspolizei St. Gallen, der Rettungsdienst mit Notarzt, die örtliche Feuerwehr zur Sperrung der Strasse und die AP3-Luftrettung.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Feuerwehr Franken