Am Samstag, 24. April, ist es auf der St. Gallerstrasse zu einer Auffahrkollision mit vier beteiligten Autos gekommen. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.
Kantonspolizei St. Gallen
Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 10'000 Franken geschätzt. - Kantonspolizei St. Gallen

Eine 27-jährige Autofahrerin war mit ihrem Auto von Buchs in Richtung Haag unterwegs. Als die Autos vor ihr verkehrsbedingt anhalten mussten, bemerkte sie dies zu spät.

Trotz eingeleiteter Vollbremsung prallte sie in das Auto eines 55-jährigen Mannes. Durch die Wucht des Aufpralls schob es das Auto des 55-jährigen in ein Auto vor ihm und dieses wiederum in ein viertes Auto.

Die 27-Jährige wurde leicht verletzt und von der Rettung ins Spital gebracht. Der entstandene Sachschaden wird auf mehrere 10'000 Franken geschätzt.

Mehr zum Thema:

Sachschaden Franken