Wie die Gemeinde Widen angibt, wird aufgrund eingeräumter Fehler ab dem Sommer 2022 kein befriedigender Schulraum an der Kreisschule Mutschellen vorhanden sein.
Schule Widen (AG).
Schule Widen (AG). - Nau.ch / Simone Imhof
Ad

Der Gemeinderat Widen wurde informiert und hat mit Befremden zur Kenntnis genommen, dass der Gemeinderat Rudolfstetten-Friedlisberg kurzfristig das Traktandum für einen Kredit für ein Schulhausprovisorium an der Kreisschule an seiner Gemeindeversammlung streicht und somit seinem Souverän eine Abstimmung vorenthält.

Er begründet dies mit offenen rechtlichen Fragen und Unwägbarkeiten im Vorfeld der Abstimmungen. Es trifft zu, dass in der Aufbereitung des Sachgeschäftes einiges nicht optimal gelaufen ist und Fehler begangen wurden.

Es ist aber bedenklich, dass die Abrechnung gegenüber Institutionen und Behördenmitglieder auf dem Buckel der Schüler und Lehrer ausgetragen wird.

Kein befriedigender Schulraum im Sommer 2022

Gegenüber den anderen Verbandsgemeinden ist das Verhalten höchst illoyal, wurde doch die Thematik mit allen Gemeinderäten besprochen und über die Überweisung an die Gemeindeversammlungen gemeinsam entschieden.

Mit dem Verhalten von Rudolfstetten-Friedlisberg wird auf Sommer 2022 kein befriedigender Schulraum an der KSM möglich sein.

Der Gemeinderat Widen distanziert sich vom Vorgehen des Gemeinderates Rudolfstetten-Friedlisberg in aller Form und wird das Geschäft wie geplant an seiner Einwohnergemeindeversammlung vom 18. November 2021 durchführen und den Souverän über die Vorlage abstimmen lassen.

Mehr zum Thema:

Rudolfstetten-Friedlisberg Abstimmung Widen