Die Bauarbeiten an der Badenerstrasse im Eggenwiler Innerort dauern bis Sommer 2022. Am 27. und 28. August 2022 soll die Einweihung stattfinden.
Bassersdorf
Strassenschilder signalisieren eine Baustelle. (Symbolbild) - Keystone

Mitte September 2020 haben Kanton und Gemeinde mit den Bauarbeiten an der Badenerstrasse im Eggenwiler Innerort begonnen. Nebst der Instandsetzung und Anpassung der Fahrbahnen von K 271 und Einmündungen der Gemeindestrassen samt Gehwegen und Bushaltestelle werden auch die kommunalen Werkanlagen erneuert und die Strassenräume aufgewertet.

Die Bauarbeiten dauern bis Sommer 2022. Die Gesamtkosten des Generationenprojekts sind mit 6,57 Millionen Franken veranschlagt, wovon Eggenwil 4,2 Millionen Franken zu tragen hat. Das Einweihungs- und Dorffest findet am Wochenende vom 27. und 28. August 2022 statt.

Die Bushalte Bremgarten wird wieder in Betrieb genommen

Kommende Woche ab dem 29. November 2021 wird von Bauphase 8 auf Bauphase 9 umgestellt. Der motorisierte Verkehr wird halbseitig auf der östlichen Fahrspur mit Lichtsignalanlage geführt.

Der westliche, talseitige Gehweg entlang der K271 wird während der Bauzeit gesperrt. Zur Querung der K271 bleibt der provisorische Fussgängerübergang markiert. Die Personenunterführung wird wieder freigegeben.

Die Bushaltestelle Richtung Bremgarten kann ab 30. November 2021 wieder in Betrieb genommen werden. Somit können beide Bushaltestellen wieder normal angefahren werden.

Auf der Höhe Pflanzerfeldstrasse, Rotrainstrasse wird eine Fussgängerquerung erstellt. Die Umstellung der Bauphase 13 auf 14 wird voraussichtlich im Dezember 2021 vorgenommen.

Mehr zum Thema:

Franken