Wie die Gemeinde Bottmingen mitteilt, wird die mehrfache Aufführung von «Der schwarze Hecht» im Sommer 2022 finanziell gefördert.
theater
Theater (Symbolbild). - Keystone

Der Gemeinderat Bottmingen unterstützt die geplante Aufführung der musikalischen Komödie «Der schwarze Hecht» im Sommer 2022.

Marion Ammann, Konzert- und Opernsängerin aus Dornach SO, plant im Sommer 2022 in Zusammenarbeit mit dem Schloss Bottmingen die mehrmalige Aufführung einer musikalischen Komödie «Der schwarze Hecht». Die Aufführungen sollen mit Gastronomie im Schloss verbunden und bei gutem Start des Projekts eventuell jährlich angeboten werden.

Kultur macht das Dorf attraktiver

Aus Sicht des Bottminger Gemeinderats ist dieses Vorhaben im Schloss für des Standort Bottmingen eine gute Gelegenheit, Kulturelles ins Dorf zu bringen und bestenfalls attraktiv für die Einwohner zu machen. Ein solcher Anlass jeweils im Sommer könnte der Bevölkerung als fester Termin im Kulturkalender ein Highlight bieten.

Daher hat der Gemeinderat beschlossen, das Projekt «Musikalische Komödie im Schloss, Der schwarze Hecht von Paul Burkhard» mit einem Beitrag von CHF 9'000 zu unterstützen. Dies unter der Voraussetzung, dass die finanziellen Mittel mit dem Budget 2022 im Dezember 2021 durch die Gemeindeversammlung genehmigt werden.

Mehr zum Thema:

Gastronomie Konzert