Die Bienna Jets verlieren am 12. Juni 2022 knapp gegen den Tabellenführer St. Gallen Bears mit 7:10.
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, die Roster der Bienna Jets besprechen den Spielverlauf. - Biel
Nach dem Spiel ist vor dem Spiel, die Roster der Bienna Jets besprechen den Spielverlauf. - Biel - Bienna Jets

Nach der Galavorstellung und dem Sieg auswärts bei den Argovia Pirates empfingen die Jets den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer aus St. Gallen. Das Spiel Stand ab dem ersten Spielzug unter Motto, Kampf um jeden Meter. Die Bears, bekannt für ihr Laufspiel, waren von beginn bemüht, eben dieses zu etablieren. Die Jets ihrerseits setzten auf ein etwas variableres Spiel mit Pässen und Laufspielzügen.

Dennoch waren es die beiden Verteidigungsreihen, welche dem Spiel den Stempel aufdrückten und kaum einen Spielfluss zuliessen, beziehungsweise die Angriffsbemühungen immer wieder stoppen konnten, sollte sich der Angriff in eine Aussichtsreiche Position bewegt haben.

So erstaunte es auch nicht, dass bis zur Halbzeit je zwei geblockte Field-Goal-Versuche als Offensive Highlights hinhalten musste und sich die Teams mit 0:0 in Pause verabschiedeten. Die Jets hielten sich wacker im Spiel und im Vergleich zum Hinspiel sah man keinen Niveauunterschied mehr, welcher sich zu Beginn der Saison noch bemerkbar machte. Der einzig sichtbare Unterschied war die Teamgrösse, bei welcher die Jets effektiv unterlegen waren.

Auch die zweite Hälfte verlief im gleichen Schema, allerdings wurden die Angriffsbemühungen immer mutiger, so dass auch grössere Feldgewinne möglich wurden. So dauerte das Spiel bis zum Ende des dritten Quarters ehe, die Bears ein Fieldgoal zur 0:3-Führung verwandeln konnten. Diese Führung verlieh den Ostschweizern sichtlich einen Schub, welche dann zu Beginn des 4. Quarter mit viel Power und Aufwand sich sprichwörtlich in die Endzone der Jets robbten zur 0:10 Führung.

Die Jets kämpften und erzielten ein Lauftouchdown

Wer an dieser Stelle dachte die Jets würden nun auseisender fallen, lag komplett falsch. Mit mehreren langen Passversuchen waren die Bears mehrfach geschlagen, aber diesen Vorteil wurden zugleich mit Drops liegen gelassen. Dennoch kämpften sich die Jets bis an die Endzone der Bears und erzielten einen Lauftouchdown durch Borgeaud di Avocat und den PAT durch DeFeo den 7:10-Anschluss.

So wurde die Partie rund 5 Minuten vor Schluss noch mal spanenden und es gab tatsächlich noch mal die Möglichkeit, den Ball zu spielen für den Bieler Angriff. In den letzten Sekunden schafften es die Bears dann aber noch den alles entscheidenden First Down zu erzielen und die Uhr ablaufen zu lassen zum 7:10-Sieg.

Die Niederlage für die Bienna Jets ist bitter, da man durchaus auf dem gleichen Level spielte wie der Tabellenführer und konnte dennoch nicht den Sieg einfahren. An diesem Tag hat schlichtweg das glücklichere Team gewonnen. Für die Jets ist nun auch rein rechnerisch nicht mehr möglich, den zweiten Platz zu erreichen und gleichzeitig ist durch die 8 Niederlage im 9 Spiel der Fribourg Cardinals klar, dass die Jets nicht in die Relegation müssen.

Das NLB Team spielt nun noch am 19. und 26. Juni 2022 daheim gegen die Cardinals und Whoppers, ehe die Saison 2022 schon wieder vorbei ist. Im Vorspiel zur NLB Partie bezwangen die U19 Junioren der Bienna Jets die Neuchâtel Knights mit 40:6 und dürfen am 19. Juni 2022 nun zuhause den Final gegen die Luzern Lions bestreiten. Kick-Off für dieses Spiel ist 11 Uhr auf dem Sportplatz Mettmoos in Biel.