Die Stadt Bern spendet 16'500 Franken für die Opfer des Erdbebens in Haiti. Der Betrag geht an das Schweizerische Rote Kreuz, das in Haiti Lebensmittel, Wasserfilter, Erste-Hilfe-Kits sowie Hygiene- und Reinigungsmaterial verteilt.
Haiti Erdbeben
Ein Mann auf Haiti geht neben einem bei dem Erdbeben zerstörten Gebäude vorbei. - keystone

In einer Mitteilung vom Freitag spricht Berns Direktion für Finanzen, Personal und Informatik von einer Notunterstützung. Beim Erdbeben der Stärke 7,2 mit Epizentrum im Süden des Landes sind etwa 2200 Personen ums Leben gekommen. Mindestens 12'000 Menschen wurden verletzt.

Mehr zum Thema:

Lebensmittel Finanzen Erdbeben Franken