Die Solothurner Kantonspolizei hat am Dienstag drei Personen festgenommen, die verdächtigt werden, auf dem Rastplatz Deitingen Nord SO Gegenstände aus Autos gestohlen zu haben.
Kapo Solothurn
Ein Fahrzeug der Kapo Solothurn. - Keystone

Um 21 Uhr wurde die Polizei alarmiert, es seien Gegenstände aus einem Auto verschwunden, wie die Kantonspolizei Solothurn am Mittwoch mitteilte. Mehrere Patrouillen seien daraufhin ausgeschickt worden, die schliesslich drei verdächtige Algerier im Alter von 28 bis 40 Jahren in der Nähe des Rastplatzes festnahmen. Weitere Ermittlungen seien im Gange, hiess es in der Polizeimitteilung weiter.