Unter dem Titel «Picture a Vacuum!» beginnt am 24. Oktober 2021 die Jahresausstellung des Kunstkredits Basel-Stadt in der Kunsthalle Basel.
basel
Die Stadt Basel. (Symbolbild) - Pixabay

Unter dem Titel «Picture a Vacuum!» ist vom 24. Oktober 2021 bis 7. November 2021 die Jahresausstellung des Kunstkredits Basel-Stadt in der Kunsthalle Basel zu sehen. Gezeigt werden die künstlerischen Positionen von acht Kunstschaffenden aus der Region, die 2020 einen Werkbeitrag des Basler Kunstkredits erhalten haben.

Die Ausstellung wurde von Eva-Maria Knüsel kuratiert. Sie reflektiert künstlerische Strategien, um vakuumartige Zustände der Gegenwart aufzuzeichnen.

Künstlerische Qualität und die Entwicklung der Künstler werden gefördert

Mit den jährlich vergebenen Werkbeiträgen fördert die Kunstkreditkommission die künstlerische Qualität und die Entwicklung von Künstlern aus der Region Basel. 2020 haben Pável Aguilar, Franziska Baumgartner, Franziska Furter, Chantal Küng, Barbara Maria Meyer, Katrin Niedermeier, Emanuel Rossetti und Manuel Scheiwiller die mit 20'000 Franken dotierte Auszeichnung erhalten.

Die inhaltlich und medial unterschiedlichen Positionen verbindet die Beschäftigung mit der Gegenwart, die aktuell geprägt ist von vakuumartigen Zuständen, in denen vertraute Handlungsmöglichkeiten fehlen.

Die Kuratorin Eva-Maria Knüsel lehnt sich mit dem Titel an die britische Sängerin Kae Tempest an, die in «Picture a Vacuum» den paradoxen Versuch besingt, dem Abwesenden Kontur zu verleihen. Dies gelingt den Kunstschaffenden dieser Ausstellung auf eindrückliche Weise.

Förderentscheide des Kunstkredits im Überblick

Zum Abschluss der Ausstellung wird am Sonntag, 7. November 2021 der Basler Medienkunst-Pionier René Pulfer gewürdigt, der 2021 durch die Kunstkredit-Kommission mit dem Kunstpreis Basel-Stadt ausgezeichnet wird. Einen Überblick über die aktuellen Tätigkeiten des Kunstkredits Basel-Stadt liefert neu erschienene Jahresrückblick 2020/21.

Dieser dokumentiert die Förderentscheide des vergangenen Programmjahres sowie die getätigten Neuankäufe für die Sammlung des Kunstkredits. Ausserdem bietet die Broschüre einen Überblick über die in den letzten Monaten in Zusammenarbeit mit dem Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt realisierten neuen Kunstwerke im Stadtraum und in öffentlichen Gebäuden.

Mehr zum Thema:

Franken