Das ursprünglich für Mai 2020 geplante internationale Circus-Festival Young Stage in Basel wird erneut verschoben. Statt im kommenden Mai soll die 12. Auflage des Artistenwettbewerbs nun im November stattfinden.
Ein grosser Zirkus von Aussen bei Nacht (Symbolbild).
Ein grosser Zirkus von Aussen bei Nacht (Symbolbild). - Pixabay

Das ursprünglich für Mai 2020 geplante internationale Circus-Festival Young Stage in Basel wird erneut verschoben. Statt im kommenden Mai soll die 12. Auflage des Artistenwettbewerbs nun im November stattfinden.

Die Veranstalter begründen die erneute Verschiebung in einer Mitteilung vom Donnerstag mit der Corona-Pandemie und dem weiterhin geltenden Veranstaltungsverbot für Events in der Grösse des Festivals. Stattfinden soll dieses nun 5. bis zum 9. November stattfinden.

Austragungsort des Festivals ist künftig nicht mehr ein Zelt, sondern die Eventhalle der Messe Basel. Die Halle sei für das Festival ideal und biete gerade in Corona-Zeiten Vorteile bei der Umsetzung von Schutzkonzepten und Zutrittskontrollen, halten die Veranstalter fest. Zudem stehe die Rosentalanlage mittelfristig für Circus-Gastspiele nicht mehr zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Coronavirus