Am Sonntag, 28. März, wurde in der Allschwilerstrasse, Höhe Tramhaltestelle Morgartenring, ein bewusstloser und verletzter Unbekannter aufgefunden.
Kantonspolizei Basel-Stadt
Beamte der Kantonspolizei Basel-Stadt. - Kantonspolizei Basel-Stadt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass zwei Passanten einen vor einem Hauseingang am Boden liegenden Mann festgestellt hatten, welcher bewusstlos war. Daneben stand ein Unbekannter, welcher den Passanten in gebrochenem Deutsch sagte, dass sie sich um ihn kümmern sollen, weil er jetzt gehen müsse.

In der Folge lief der Unbekannte davon und stieg in ein Tram, welches Richtung Basel fuhr. Die beiden Passanten leisteten dem Bewusstlosen, welcher diverse Verletzungen im Gesicht aufwies, erste Hilfe.

Polizei sucht Zeugen

Kurze Zeit später waren die Sanität und die Polizei vor Ort. Der Verletzte wurde in die Notfallstation eingewiesen. Er konnte zwischenzeitlich identifiziert werden. Es handelt sich um einen 16-jährigen Jugendlichen.

Bis anhin konnte nicht geklärt werden, was vorgefallen war und wie lange der Jugendliche schon vor dem Hauseingang gelegen hatte. Es werden deshalb Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.