Zwei Knaben sind am Donnerstag in Baar auf einem Fussgängerstreifen von einem Auto angefahren und verletzt worden. Wie die Zuger Polizei mitteilte, hatte eine 60-jährige Autofahrerin bei einer Kreuzung kurz angehalten. Als sie wieder los fuhr, übersah sie die Schulkinder.
Kapo Zug
Das Logo der Kantonspolizei Zug auf der Uniform eines Polizisten. - Keystone

Der Acht- und der Neunjährige, die auf dem Weg zur Schule waren, wurden vom Auto erfasst. Beide wurden verletzt. Der Jüngere wurde von der Ambulanz ins Spital eingeliefert, der Ältere ging mit Familienangehörigen zum Arzt.

Mehr zum Thema:

Arzt