Wie die Gemeinde Baar berichtet, werden ab 5. September 2022 Strassen und Wege dreidimensional vermessen. Es fährt ein spezielles Fahrzeug durch die Gemeinde.
Rathausstrasse Baar.
Rathausstrasse Baar. - Nau.ch / Stephanie van de Wiel
Ad

Wie präsentiert sich der Zustand der Strassen und Wege im Baarer Gemeindegebiet? Wo besteht dringender Sanierungsbedarf? Wo sind Markierungen zu erneuern? Um sich ein Gesamtbild über den Strassenraum zu machen, hat die Abteilung Planung und Bau eine private Firma mit der digitalen Erfassung der Strassen und Wege auf dem gesamten Gemeindegebiet beauftragt.

Ausgenommen sind lediglich Kantonsstrassen. In der Woche vom 5. September wird ein spezielles Messfahrzeug, das mit verschiedenen Kameras bestückt ist, an rund zwei Tagen durch Baar fahren. Die Erfassung ist witterungsabhängig. Bei Regen können keine Aufnahmen gemacht werden.

Das Kamerafahrzeug erstellt 3-D-Bilder des Strassenraums, die im Unterschied zu den Aufnahmen von Google Street View flächendeckend und zu definierten Zeitpunkten erfasst sind und die professionell ausgewertet werden können. Auch in anderen Zuger Gemeinden wird im Verlauf des Septembers das Strassennetz auf diese Weise erfasst.

Der Datenschutz ist gewährleistet

Die Kenntnis über den genauen Zustand der Strassen und Wege, die Details der Strassengestaltung wie beispielsweise die Bordsteinhöhe, die Strassenmöblierung, Bepflanzungen, Signalisationen und Markierungen usw. können von verwaltungsinternen Fachstellen genutzt werden.

Auf allen Aufnahmen werden Personen und Fahrzeugkennzeichen in einem automatischen Prozess unkenntlich gemacht. Die 3-D-Bilder dürfen nur für Aufgaben im Rahmen eines gesetzlichen Auftrags verwendet und nicht an externe Stellen weitergegeben werden. Damit ist der Datenschutz gewährleistet.

Aufnahmen werden erneuert

Die letzte 3-D-Erfassung des Strassenraums wurde im Oktober 2018 durchgeführt, im März 2019 wurden gewisse Strassen und Wege nachbefahren. Nun werden diese Aufnahmen flächendeckend erneuert.

Mithilfe der 3-D-Erfassung können die Strassenräume dreidimensional vermessen, mit bestehenden Geodaten verglichen und digitalisiert werden. Damit erleichtern die Aufnahmen die Arbeit der Gemeindeverwaltung.

Mehr zum Thema:

Google Baar