In einem Gastronomiebetrieb ist es am Freitagabend, 13. August, zu einem Streit zwischen zwei Personen gekommen.
Der Beschuldigte muss sich für seine Tat bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten. - Kantonspolizei Zug

Der Vorfall ereignete sich am Freitagabend, 13. August, kurz nach 18:30 Uhr, in einem Restaurant beim Bahnhof Baar. Nach einem verbalen Disput kam es zwischen zwei Männern zu einer Rangelei, worauf einer von ihnen, ein 54-jähriger Mann, zu Boden fiel. Anschliessend schlug sein Gegenüber dem Mann mit einem Stuhl auf den Kopf. Der 54-Jährige musste in der Folge mit Kopfverletzungen mit dem Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert werden.

Sein 32-jährige Kontrahent konnte vor Ort festgenommen werden. Er zeigte sich in der Befragung weitgehend geständig. Der Beschuldigte muss sich für seine Tat bei der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.