Der Gemeinderat Heiden hat sich konstituiert. Es hat keine Änderungen in den Ressorts gegeben.
Verwaltung (Symbolbild)
Verwaltung (Symbolbild) - Der Bundesrat

In die Kommissionen wurden Ersatzwahlen vorgenommen. Bestehen blieb eine Vakanz in der Projektgruppe Viehschau und eine Vakanz in der Kommission Infrastruktur ist neu entstanden.

Der Gemeinderat hat die Ressortzuteilung für das Amtsjahr 2019/2020 mit Beginn am 1. Juni 2019 besprochen. Alle Gemeinderäte behalten ihre Ressorts und die dazugehörigen Kommissionen. Als Vize-Gemeindepräsidentin wurde Susann Metzger bestätigt.

Neues Mitglied der Kommission Finanzen und Verwaltung wird per 1. Juni 2019 Sven Gerig, Sonnentalstrasse 10. Er ersetzt damit Alexander Rohner. Für Markus Rohrer, welcher neu der Geschäftsprüfungskommission angehört, wurde Anton Locher, Hasenbühlstrasse 13, in die Kommission Soziale Sicherheit gewählt.

Als Ersatz für Anna Ebneter wird Stefan Züst, Köhlerweg 4, in die Kommission Planung und Baubewilligung Einsitz nehmen. Damit entsteht eine Vakanz in der Kommission Infrastruktur, für welche bereits eine Bewerbung vorliegt. Die Vakanz wird - wie allgemein üblich - öffentlich ausgeschrieben. Interessenten für die Nachfolge der zurücktretenden Person senden ihre Bewerbung mit Lebenslauf sich bis spätestens Freitag, 14. Juni 2019 an die Gemeindekanzlei Heiden, Rathaus, Kirchplatz 6, 9410 Heiden, oder gemeinde@heiden.ar.ch. Für Fragen steht Ihnen Christian Heldner, Leiter Fachbereich Infrastruktur und Aktuar der Kommission, gerne auch unter der Telefon-Nr. 071 898 89 74 zur Verfügung.

Der Gemeinderat dankt den austretenden Kommissionsmitgliedern für ihren langjährigen Einsatz und heisst die Neugewählten herzlich willkommen.

Mehr zum Thema:

Finanzen