Wie die Gemeinde Dorf berichtet, bietet sie der Bevölkerung seit Januar 2022 einen Rotkreuz-Fahrdienst für medizinische und therapeutische Termine an.
Koma Stetoskop
Symbolbild zur Medizin. - dpa-infocom GmbH

Die Gemeinde Dorf hat sich im Januar 2022 dem Rotkreuz-Fahrdienst von Henggart angeschlossen. Dorfemer, welche einen Fahrdienst benötigen, können sich direkt bei der Einsatzleiterin, Frau C. Vena, telefonisch von Montag bis Freitag von 8 bis 10.30 Uhr melden.

Es wird gebeten, Terminanfragen jeweils zwei bis drei Tage vorher zu machen. Es werden nur medizinische oder therapeutische Termine wie beispielsweise Fahrten zur Physiotherapie angenommen. Begleitungen für Behördengänge oder für Einkäufe werden nicht realisiert.

In der Regel werden 0,70 Franken pro Kilometer verlangt. Für einige Fahrten gelten Pauschalbeträge. Von Henggart nach Winterthur beispielsweise betragen die Kosten 14 Franken. Für die Fahrten von Henggart nach Dorf ist noch ein Zuschlag von 6 Franken zu bezahlen.

Mehr zum Thema:

Franken