Beim «Urner Wochenblatt» kommt es an der Spitze der Redaktion zu einem Abgang: Chefredaktor Markus Arnold wechselt auf den Oktober zur Dätwyler Stiftung, wie diese gemeinsam mit der Herausgeberin der Zeitung, der Gisler 1843 AG, am Montag mitteilte.
Urner Wochenblatt
Ein Mann liest eine Ausgabe des Urner Wochenblatts. (Archivbild) - Keystone

Der 44-jährige Arnold ist seit 2011 Chefredaktor des Lokalblatts, das zwei Mal pro Woche erscheint und eine Gesamtauflage von 9552 Exemplaren hat. Insgesamt war er rund 20 Jahre für das «Urner Wochenblatt» tätig. Die Dätwyler Stiftung ist eine gemeinnützige Förderstiftung, die 1990 gegründet worden ist.