Wie die Gemeinde Oberdiessbach mitteilt, kann durch die Bewilligung Anfang 2023 mit dem Bau von Wohnungen auf dem südlichen Areal der Vogt AG begonnen werden.
Gemeindeverwaltung Oberdiessbach - Oberdiessbach
Gemeindeverwaltung Oberdiessbach - Oberdiessbach - nau.ch / Ueli Hiltpold

Auf dem südlichen Areal der Vogt AG wird eine Überbauung mit 70 Wohnungen realisiert. Der Gemeinderat hat jetzt den Infrastrukturvertrag mit der Firma genehmigt. Der Vertrag regelt die Erschliessung, die Umlegung von Werkleitungen und die erforderlichen Dienstbarkeiten zwischen der Gemeinde und der Vogt AG.

Für die Realisierung der öffentlichen Erschliessungsanlagen wird mit Kosten von 360'000 Franken gerechnet; das Unternehmen finanziert die Anlagen zum grössten Teil. Die verkehrsseitige Erschliessung erfolgt ab der Freimettigenstrasse in eine Einstellhalle.

Die Grundeigentümerin erstellt eine öffentliche Fusswegverbindung zwischen Freimettigen- und Schulhausstrasse, die durch das Areal führt. Die neue Überbauung wird das Fernwärmenetz der Hewo AG angeschlossen.

Die Grundeigentümerschaft baut entlang der Freimettigenstrasse auf der gesamten Länge ein Trottoir. Nach Abschluss der Arbeiten übernimmt die Gemeinde den Unterhalt des Gehweges. Das Baugesuch wird demnächst eingereicht und öffentlich aufgelegt. Mit dem Baubeginn ist Anfang 2023 zu rechnen.

Mehr zum Thema:

Freimettigen Franken Oberdiessbach