Der HSC Suhr Aarau muss für mehrere Wochen auf Tim Aufdenblatten verzichten. Er hat sich im Vorfeld des Rückspiels im EHF European Cup verletzt.
AUFDENBLATTEN_Tim_2-HSC_Suhr_Aarau_2021
AUFDENBLATTEN Tim 2-HSC Suhr Aarau 2021 - HSC Suhr Aarau; Adrian Ehrbar Photography

In einem Training vor der Europacup-Partie gegen den Förthof UHK Krems hat sich der Co-Captain des HSC Suhr Aarau, Tim Aufdenblatten, einen Bruch des linken Mittelhandknochens zugezogen.

Weil die Schmerzen des Spielers immer stärker wurden, ist er unmittelbar nach dem Training in Krems in die Notfallaufnahme gefahren und hat seine Hand röntgen lassen. In der Schweiz hat er nun weitere Abklärungen machen lassen.

Diese haben ergeben, dass sich Aufdenblatten einer Operation unterziehen muss. Deshalb wird der 25-Jährige ausfallen und in diesem Kalenderjahr wohl keine Spiele mehr bestreiten können.

Für den HSC Suhr Aarau ist es ein Ausfall, der schmerzt. «Tim ist eminent wichtig für uns und sein Ausfall ist nicht 1:1 zu kompensieren», sagt Sportchef Mike Conde. Der HSC

Mehr zum Thema:

Suhr