Das Zürcher Fintech Numbrs ist neu eine Milliarde wert. 2020 will die Firma expandieren und hat dafür nun nochmals Geld gesammelt.
Numbrs
Mit der Numbrs-App soll man seine Finanzen immer im Griff haben. - dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Fintech Numbrs ist nun mit einer Milliarde bewertet.
  • Ab 2020 wollen sie ausserhalb Deutschlands expandieren.

Das Zürcher Fintech Unternehmen Numbrs ist neu ein Einhorn – also mit mindestens einer Milliarde Franken bewertet.

Dies gelang, weil die Firma neue Investoren dazu gewinnen konnte, wie CEO Martin Saidler gegenüber «Bloomberg» sagte. Das Investorenkapital sei nun bereits auf 200 Millionen Dollar angestiegen. Ungefähr 40 Millionen sind neu dazugekommen.

Der Fokus liegt vor allem auf privaten Geldgebern. Mittlerweile sind es über 50 an der Zahl. Für 2020 wollen die Gründer expandieren. Das Unternehmen ist momentan vor allem in Deutschland aktiv.

Das Numbrs-App bietet die Möglichkeit, die Konten von verschiedenen Banken auf einer einzigen App zu überwachen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

FrankenDollar