Die Wirtschaft in den USA ist im dritten Quartal um 0,1 Prozentpunkte weniger gewachsen als erwartet. Das gab das Handelsministerium heute Freitag bekannt.
Eine Röhrenfabrik in Texas.
Das Handelsministerium korrigierte eine frühere Schätzung um 0,1 Prozent nach unten. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Das BIP der USA ist im dritten Quartal um 3,4 Prozent gewachsen.
  • Das Wirtschaftsministerium hatte eigentlich mit 0,1 Prozent mehr gerechnet.

Die Wirtschaft der USA ist im dritten Quartal geringfügig schwächer gewachsen als erwartet. Wie das Handelsministerium am Freitag in Washington nach einer weiteren Schätzung mitteilte, erhöhte sich die Wirtschaftsleistung (BIP) von Juli bis September um auf das Jahr hochgerechnete 3,4 Prozent. Damit korrigierte das Ministerium eine vorangegangene Schätzung um 0,1 Punkte nach unten. Im zweiten Quartal war die grösste Volkswirtschaft der Welt noch etwas stärker um 4,2 Prozent (annualisiert) gewachsen.

In den USA werden Wachstumszahlen auf das Jahr hochgerechnet. Sie geben damit an, wie stark die Wirtschaft wachsen würde, wenn das Wachstumstempo ein Jahr lang anhielte. In Europa wird auf diese Annualisierung verzichtet. Wachstumszahlen aus den USA und Europa sind daher nicht unmittelbar miteinander vergleichbar.

Ad
Ad