Der Bankensoftware-Anbieter Temenos hat am Donnerstag an einem Investorentag in London Ziele für den Zeitraum 2020 bis 2025 genannt.
Temenos Group
Das Logo der Temenos Group. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Demnach peilt die Gesellschaft auch in Zukunft ein Umsatzwachstum (Non-IFRS) von jährlich mindestens 10 bis 15 Prozent und ein Wachstum der Umsätze mit Software-Lizenzen von 15 bis 20 Prozent an, wie es im Vorfeld des Investorentags hiess.

Ausserdem plant Temenos bis 2025 mehr als 1 Milliarden US-Dollar an Aufträgen zu erreichen, dank einer deutliche Beschleunigung der Nachfrage nach SaaS.

Auch beim Gewinn pro Aktie wird langfristig ein Wachstum von mindestens 15 Prozent pro Jahr angepeilt. Die EBIT-Marge (non-IFRS) soll bis 2020 bei rund 41 Prozent zu liegen kommen. Bisher hatte das Unternehmen «36+» Prozent angestrebt. Ausserdem wolle man einen signifikanten Free Cash Flow von mehr als 600 Millionen US-Dollar bis 2025 generieren, heisst es weiter.

Temenos bearbeite einen Markt mit einer Grösse von 63 Milliarden Dollar, liess sich CEO Max Chuard zitieren. Dieser Markte dürfte in den nächsten fünf Jahren durchschnittlich um 8 Prozent wachsen auch werde auch danach grösser werden.

Mehr zum Thema:

Dollar Aktie