Holcim spannt bei der Entwicklung neuartiger Betonbeläge zum Aufladen von Elektrofahrzeugen mit dem deutschen Start-up Magment zusammen. Ziel der Partnerschaft sei es, die magnetisierbare Betontechnologie von Magmet für Strassenbeläge zu verbessern, mit der Elektrofahrzeuge während der Fahrt kabellos aufgeladen werden können, teilte Holcim am Donnerstag mit.
holcim
Ein Wagen des Baustoffkonzerns Holcim. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY

Das Wichtigste in Kürze

  • Diese betonbasierte Lösung, die als «induktives Laden» bekannt sei, reduziere den Bedarf an Ladestationen und spare gleichzeitig Zeit.

Ermöglicht werde die Technik durch einen Beton mit hoher magnetischer Permeabilität, der von den Forschungs- und Entwicklungsteams von Holcim und Magment gemeinsam entwickelt wurde.

Die Technologie werde derzeit von Forschern der Purdue University im US-Bundesstaat Indiana getestet. Weitere in der Entwicklung befindliche Anwendungen seien die Elektrifizierung von Industrieböden, um Roboter und Gabelstapler während ihrer Arbeit aufzuladen.

Mehr zum Thema:

Start-up Holcim