Die neuen grünen Beton- und Zementprodukte von Holcim stossen auf eine grosse Nachfrage. «Wir sind ausverkauft derzeit. Müssen Lieferkette ausbauen, damit sie wieder am Markt verfügbar sind», sagte Konzernchef Jan Jenisch am Freitag in einer Telefonkonferenz für Journalisten.
Holcim hat die Zementverkäufe nach der Coronakrise wieder deutlich gesteigert. (Archivbild)
Holcim hat die Zementverkäufe nach der Coronakrise wieder deutlich gesteigert. (Archivbild) - sda - KEYSTONE/GAETAN BALLY

Das Wichtigste in Kürze

  • Und das Potential ist gross für die grünen Zemente, die bei gleicher bis höherer Leistung mindestens 30 Prozent weniger CO2 verursachen: «Wir haben in der Schweiz einen Zement, der Bauschutt verwendet.

Der wird in drei Jahren ein Drittel des Zementabsatzes in der Schweiz ausmachen. Das sind für uns keine Nischenprodukte mehr, sondern Hauptprodukte«, sagte der Chef des grössten Zementkonzerns der Welt. Die grünen Produkte würden überall gut laufen, also auch in USA oder Indien, wenn auch dort nicht so stark wie in Europa.

Mehr zum Thema:

Holcim