Das Wetter am Wochenende wird hochsommerlich. Und auch darüber hinaus bleibts schön. Hitze gibts nur im Süden, Gewitter frühestens am Donnerstag.
sommer Wetter
Das sommerliche Wetter dürfte am Wochenende viele Leute in die Badis locken. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die nächsten Tage startet der Sommer erstmals richtig durch – das Wetter wird top.
  • Im Norden gibts Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad, im Süden reichts für Hitze.
  • Mit Gewittern im Flachland ist frühestens nächsten Donnerstag zu rechnen.

Danke «Xenia»! Das Hochdruckgebiet mit diesem Namen beschert der Schweiz die erste sommerliche Wetterphase des Jahres.

Am Wochenende gibts im ganzen Land viel Sonnenschein und herrliches Wetter. Die Wolkenfelder, die es vor allem am Samstag noch haben kann, bleiben harmlos. Gemäss Stefan Scherrer, Meteorologe von Meteonews, reichts auf der Alpennordseite noch nicht für Hitzetage.

Badi sommer wetter
Ein Bub springt in einer Lausanner Badi vom Sprungturm. - Keystone

Im Wallis und Tessin sind allerdings schon morgen Temperaturen über 30 Grad möglich. Am Sonntag sollte es vor allem in den «Glutöfen» Rhonetal und Magadino-Ebene deutlich darüber hinaus gehen.

Gewitterrisiko bis am Donnerstag klein

Der Wochenstart bringt dann weiterhin viel Sonnenschein bei wolkenlosem Himmel. Im Norden klettern die Temperaturen weiter die Leiter hoch. Für einen Hitzetag dürfte es aber weiter kaum reichen. Am Dienstag kann es in den Bergen erste Hitzegewitter geben.

Am Mittwoch ist dann auch auf der Alpennordseite ein erster Hitzetag möglich. Die Feuchtigkeit nimmt wegen des aufkommenden Südwestwindes zu. Im Jura und den Voralpen kann sich diese in Gewittern entladen.

Gewitter zürich
Ein Blitz entlädt sich über der Stadt Zürich. - Keystone

Am Donnerstag sind diese dann auch verbreitet im Flachland möglich.

Hitzerekord ausser Reichweite

Sowohl im Norden, wie auch im Süden werden wir trotz Wetterhoch nicht in die Reichweite des Juni-Hitzerekords kommen. «Davon sind wir meilenweit entfernt», sagt Scherrer.

Auf der Alpennordseite war es am 27. Juni 1947 am wärmsten. Damals zeigte das Thermometer in Basel 36,9 Grad.

bär glace Sommer hitze
Ein Bär im Zoo Servion VD frisst eine «Früchte-Glace». - Keystone

Der Juni-Rekord im Süden ist erst zwei Jahre her. Am 30. Juni 2019 herrschten in Sion 37,0 Grad.

Mehr zum Thema:

Gewitter