Am Mittwoch kurz nach Mitternacht ist es vor einer Shisha-Bar in Zürich zu einem Streit gekommen. Vier Männer verletzen sich dabei – sie wurden festgenommen.
Am Mittwochabend kam es in der Langstrasse in Zürich zu einer heftigen Auseinandersetzung. - Drone-Air-Media.ch/Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • In Zürich kam es in der Mittwochnacht zu einem Vorfall vor einer Shisha-Bar.
  • Vier Männer waren in einer tätlichen Auseinandersetzung involviert.
  • Sie verletzten sich dabei und mussten ins Spital gebracht werden.

In der Nacht zum Donnerstag ist es in der Langstrasse in Zürich zu einer Auseinandersetzung zwischen vier Personen gekommen. Alle Beteiligten wurden dabei verletzt und mussten in verschiedene Spitäler gebracht werden.

Der Vorfall ereignete sich laut einer Medienmitteilung der Stadtpolizei Zürich kurz vor Mitternacht vor der «Babos Shisha Bar». Es handelt sich dabei um vier Männer im Alter von 43, 27, 17 und 16 Jahren.

Langstrasse
Vier Männer waren in eine tätliche Auseinandersetzung verwickelt.
Langsstrasse
Alle Männer wurden dabei verletzt und in verschiedene Spitäler gebracht.
Langstrasse
Der Raum um die Bar wurde von der Polizei abgesperrt.

Die Stadtpolizei nahm alle vier mutmasslich an der Auseinandersetzung beteiligten Männer fest. Die Hintergründe und der Tathergang seien derzeit noch unklar. Unter anderem Spezialisten des Forensischen Instituts wurden aufgeboten, wie das Video zeigt.

Polizei sucht Zeugen

Auch darin ist zu sehen, wie Fotos am Tatort gemacht werden. Auf dem Boden liegen zahlreiche Scherben, die wohl von der Fensterscheibe der Shisha-Bar stammen.

Die Polizei sucht derzeit nach Zeugen und bittet Personen, die Angaben zum Vorfall machen können, sich zu melden.

Mehr zum Thema:

Tatort