Das Unternehmen Swiss Casinos hat das Konzessionsgesuch für das geplante Casino in Oftringen AG nun eingereicht. Die neue Spielbank soll von Melanie Herzog geleitet werden.
Die Automaten im Swiss Casino in Pfäffikon SZ. - swisscasino.ch
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Swiss Casinos geht nach eigenen Angaben davon aus, dass der Bundesrat im Oktober 2023 über die Konzessionsvergabe entscheidet.

Mit einer Konzession des Bundes würde das Casino Oftringen am 1. Januar 2025 eröffnet, teilte Swiss Casinos am Dienstag mit.

Man sei überzeugt, dass der Standort Oftringen im Bezirk Zofingen die Voraussetzungen für eine Konzession klar erfülle, hiess es in dem Communiqué. Trotz teilweiser Überschneidung mit den Casinos Baden, Basel und Luzern bestehe eine Lücke in der Schweizer Casinolandschaft.

Zur künftigen Direktorin des Casinos in Oftringen habe der Verwaltungsrat Melanie Herzog nominiert, hiess es weiter. Herzog leite seit 2017 das Casino Schaffhausen.

Die Swiss Casinos Holding AG mit Sitz in Zürich ist Alleinaktionärin der Spielbanken in Pfäffikon ZH, Schaffhausen und Zürich. Am Casino St. Gallen hält sie die Mehrheit.

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat