Ein Paket mit «verdächtigem Inhalt» hat am Freitag im Baselbieter Strafjustizzentrum in Muttenz BL einen Polizeieinsatz ausgelöst. Es stellte sich allerdings heraus, dass die Polizei selber den Ausschlag dazu gegeben hatte.
Gefängnis Baselland
Das Strafjustizzentrum in Muttenz BL (Symbolbild). - sda

Das Wichtigste in Kürze

  • Wegen des Postpakets musste der Gebäudeteil der Staatsanwaltschaft und der Gerichte kurz nach 10.15 Uhr sicherheitshalber evakuiert werden, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Beim Gefängnistrakt sei keine solche Massnahme nötig geworden.

Als das Paket durch Spezialisten der Polizei kontrolliert wurde, stellte sich heraus, dass die Polizei selber für die Alarmsituation gesorgt hatte. Beim Paketinhalt handelte es sich gemäss Communiqué um polizeiliche Beweismittel, die ohne sichtbaren Absender an die Staatsanwaltschaft geschickt worden waren.