Am Mittwochabend kam es in Nottwil zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Auto erfasste einen Fussgänger, der noch auf der Unfallstelle verstarb.
Ballwil komplett
Polizisten der Kantonspolizei Luzern. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In Nottwil wurde am Mittwochabend ein Fussgänger angefahren.
  • Der 65-Jährige kam beim schweren Verkehrsunfall ums Leben.
  • Die genaue Ursache des Zusammenstosses wird noch untersucht.

Ein Fussgänger ist am Mittwochabend in Nottwil LU auf einem Fussgängerstreifen angefahren worden. Der 65-Jährige verstarb noch auf der Unfallstelle, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte

Am Mittwoch gegen 19.50 Uhr fuhr ein 20-jähriger Autofahrer in Nottwil auf der Bahnhofstrasse in Richtung Kantonsstrasse. Dort bog er rechts in Richtung Sursee ab.

Gleichzeitig trat ein 65-jähriger Fussgänger auf die Strasse, um auf einem Fussgängerstreifen die Kantonsstrasse zu überqueren. Es kam zu einem schweren Zusammenstoss. Der Fussgänger wurde weggeschleudert.

Die Nottwiler Kantonsstrasse musste wegen des Unfalls für rund drei Stunden gesperrt werden. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Mehr zum Thema:

Verkehrsunfall