Die Schneeleoparden-Dame Saida hat Anfang Mai Nachwuchs im Zoo Zürich bekommen. Nach zwei bis vier Monaten sind die Jungtiere dann im Aussengehege zu bestaunen.
Zoo Zürich
Im Zoo Zürich gab es Nachwuchs bei den Schneeleoparden. ( Symbolbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Zoo Zürich sind Anfang zwei Schneeleoparden-Babys zur Welt gekommen.
  • Weibchen Saida hat die beiden im Abstand von 24 Stunden geboren.
  • Die Jungtiere werden die Wurfhöhle erst nach einigen Wochen verlassen.

Bei den Schneeleoparden im Zoo Zürich gibt es Zuwachs: Anfang Mai hat Weibchen Saida zwei Jungtiere geboren. Die kleinen Schneeleoparden kamen im Abstand von 24 Stunden zur Welt, haben also zwei verschiedene Geburtstage.

Dass Katzen eine Geburt unterbrechen und zwischen den Geburten mehrere Stunden vergehen, ist durchaus üblich. 24 Stunden sind allerdings eher aussergewöhnlich, wie der Zoo am Montag mitteilte.

Die jungen Schneeleoparden in der Wurfhöhle

Umso überraschter seien die Zoomitarbeitenden gewesen, als Saida nach dem ersten Jungtier noch ein zweites zur Welt brachte. Für sie ist es der erste Wurf.

Jungtiere werden erst nach einigen Monaten im Zoo Zürich zu sehen sein

In der Natur sind die Männchen Einzelgänger und kümmern sich nicht um ihren Nachwuchs. Im Zoo Zürich wirft Vater Shahrukh allerdings immer mal wieder einen Blick in die Wurfhöhle. Dies heisst es in der Mitteilung.

Bis die Besucherinnen und Besucher die beiden kleinen Schneeleoparden zu Gesicht bekommen, müssen sie sich aber noch etwas gedulden. Die beiden verbringen die nächsten Wochen noch in ihrer Wurfhöhle. Erst nach zwei bis vier Monaten folgen sie ihrer Mutter dann in die Aussenanlage.

Mehr zum Thema:

Mutter Katzen Natur Vater