Die vermutete Gründung eines zweiten Wolfsrudels im Glarnerland ist nun bestätigt. Die Wolfswelpen wurden von einer Fotofalle ertappt.
Die beiden Jungwölfe aufgenommen von der Fotofalle.
Die beiden Jungwölfe aufgenommen von der Fotofalle. - sda - Departement Bau und Umwelt

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein zweites Wolfsrudel wurde im Jagdbanngebiet Kärpf im Glarnerland bestätigt.
  • Wie viele Wolfswelpen dabei sind, ist noch unbekannt.

Es ist nun definitiv: Im Glarnerland hat sich ein zweites Wolfsrudel gebildet. Eine Fotofalle hat im Jagdbanngebiet Kärpf Wolfswelpen aufgenommen.

In den vergangenen Tagen wurden zwei Jungwölfe gleichzeitig von einer Fotofalle abgelichtet, wie der Kanton am Donnerstag mitteilte. Dadurch ist die vermutete Gründung eines zweiten Wolfsrudels im Glarnerland bestätigt.

Anzahl Wolfswelpen noch unbekannt

Die Anzahl Wolfswelpen ist bis jetzt noch unbekannt. Nach Experteneinschätzung weisen Tonaufnahmen des Wolfsgeheuls auf mindestens vier Jungtiere hin, heisst es.

Das erste Glarner Rudel, das letztes Jahr im Gebiet Mürtschental–Kerenzerberg–Schilt unterwegs war, konnte bisher noch nicht wieder bestätigt werden.